Von Bienen🐝️ Blumen🌼️🌻️🍀️🌹️ Honig🍯️

Von Bienen🐝️ Blumen🌼️🌻️🍀️🌹️ Honig🍯️

24. September 2019 Allgemein 0

Vielen Dank fuer den Text an Verena Thalemann

Im kommenden Jahr soll es den ersten Honig der garteneigenen Bienen im Gartenverein Fröhliche Morgensonne e.V. in Dortmund-Aplerbeck geben. Viele fleißige Helfer schwirren schon jetzt durch das Gelände und bereiten alles für die neuen Bewohner vor.

Wir brauchen die Bienen, damit sie unsere Blüten bestäuben und wir eine ertragreiche Ernte haben, damit wir eine Blütenvielfalt in unseren Gärten erhalten und damit das Ökosystem der Erde im Gleichgewicht bleibt.
Bei der Gestaltung des Eingangsbereichs in die Kleingartenanlage von Seiten der Straße Schweizer Allee werden genau diese Aspekte beachtet. Ökologischer soll es in der gesamten Anlage werden und an vielen Orten wird gestaltet und umgestaltet. Am Eingang Schweizer Allee wird eine bisher ungenutzte Wiesenfläche vorbereitet, um künftig Nahrungsfläche für eine Vielfalt von Insekten zu sein. Umgegraben ist die Fläche bereits und der Boden vorbereitet für die Einsaat. Hier werden im nächsten Jahr viele Arten von Wildblumen, Kräutern und Gräsern nicht nur das Auge der Kleingärtner und Besucher erfreuen, sondern auch Heimat und Nahrung für die unterschiedlichsten Tierarten sein.
Neben diesem gedeckten Tisch werden die neuen Bewohner der Kleingartenanlage ihre Behausung beziehen. Das Bienenvolk, welches von Anfang an durch seinen Imker aufgebaut und betreut wird, wird dort eine genügend große Fläche finden, auf der es ungestört leben kann. Hierfür wird in einem ca. fünf Meter großen Abstand zum Bienenstock ein Schutzzaun gesetzt, damit der Ab- und Anflug der Bienen ungestört gewährleistet ist und trotzdem das fleißige Volk bei seiner Arbeit beobachtet werden kann. Ein Naturpfad soll sich vom Eingangsweg aus an dem Zaun zum Bienenstock vorbei schlängeln und künftig sollen dann Informationstafeln über das Leben und Arbeiten der Bienen an diesem Bienenlehrpfad informieren. Gerne gibt auch unser Imker, der auch einen eigenen Garten in der Nähe seiner Bienen bezogen hat, Auskunft über das Leben und Verhalten der Bienen, damit ein friedliches Miteinander gelebt werden kann.
Wir freuen uns darauf, im kommenden Jahr den ersten heimisch produzierten Honig zu verkostenund heißen die neuen Mitbewohner schon jetzt herzlich willkommen!

Der Beitrag verfällt am 24.10.2019.