Blumenwiese 🌷💐🐝🌻🦋

Blumenwiese 🌷💐🐝🌻🦋

23. Mai 2021 Allgemein 0

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,
das kühle Wetter im bisherigen Jahr hat das erblühen der Pflanzen verzögert. Viele Bienenvölker
litten daher unter Futtermangel und das schmale Nahrungsangebot für die Bienen wurde von den
Imkern um das Angebot von Zuckerwasser ergänzt.
Jetzt noch bis Mitte Juni Blühflächen aussäen!
Um im Sommer ein vielfältiges Angebot für Bienen und andere Insekten zu schaffen, können noch bis
Mitte Juni Blühflächen ausgesät werden. Hierzu eignet sich hervorragend eine klimatische
Feuchtperiode, denn so wird die Keimung der Saat gefördert. Die meisten Samen keimen in einem
ca. fünf bis zehn cm tief gelockertem, humosen Boden. Durch das Mischen der Saat mit Sand kann
die Menge um das drei- bis fünffache des Volumens aufgemischt werden. Die eingestreute Saat wird
anschließend leicht eingeharkt, so dass die einzelnen Samenkörner ca. einen Zentimeter tief im
Boden liegen.
Zum Abschluss kann die Fläche gewalzt werden, so dass der nötige Bodenschluss erfolgt und jedes
Saatkorn komplett von Erde umschlossen ist. Nun muss die Fläche ständig feucht gehalten werden,
bis die Saat keimt und im Sommer können sich dann Tier wie Mensch an den bunt blühenden Wiesen
erfreuen.
Nach der Blütezeit muss die Blumenwiese nicht abgeräumt werden, sondern sollte als Winterfutter
und Rückzugsort für viele Tiere bis zum frühen Frühjahr stehengelassen werden.


Kurzanleitung zum Aussäen einer Blumenwiese

  1. Zeitpunkt
    In einer feuchten Wetterperiode bis spätestens Mitte Juni die Samen ausbringen.
  2. Standort
    Die meisten Blumen einer Saatmischung bevorzugen einen sonnigen und warmen Standort.
  3. Vorbereitung
    Der Boden muss fünf- bis zehn Zentimeter gut gelockert und nährstoffreich sein.
  4. Aussaat
    Durch Sand kann die Saatmischung auf das drei- bis fünffache Volumen aufgemischt werden.
    Nach ausstreuen der Samen werden diese untergeharkt, so dass sie in ca. einem Zentimeter
    Tiefe liegen. Durch Anwalzen des Bodens wird der notwendige Bodenschluss erreicht.
  5. Pflege
    Bis zur Keimung die Blühfläche beständig feucht halten. Während der Blüte nach Bedarf
    düngen.
  6. Nach der Blüte
    Wenn die Blütezeit vorbei ist, kann die Blumenwiese abgemäht werden. Zu empfehlen ist es
    jedoch, die Fläche über Herbst und Winter stehen zu lassen und so vielen Tierarten weiterhin
    Nahrung und Unterschlupf zu bieten.
    Im frühen Frühjahr kann die Fläche dann neu vorbereitet werden, um erneut eine
    Blumensaat auszubringen

Viel Freude an der schmucken Blütenpracht wünscht
Verena Thalemann